Aktuelles, Mitteilungen, Elternbriefe Aufgaben und Ziele des Fördervereins, Jahresberichte Beitrittserklärung Mitgliedsbeiträge Stichworte, Vereinsanschrift, Vorstandschaft
Satzung

Zum Elternbeirat ...



Der Verein trifft sich ganz zwanglos
 

an jedem letzten Dienstag im Monat um 19:30 Uhr in der
Gaststätte Eremitenklause in St. Johannis.

ACHTUNG, anderes Wirtshaus:
Schräg gegenüber Eremitenklause


 

Wenn dieser Tag in den Ferien liegt, entfällt der Termin einfach ersatzlos.



Verein der Freunde und Förderer des
Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasiums Bayreuth e.V.


Der Verein wurde 1978 gegründet und sieht es als seine Aufgabe an, die Tradition des Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasiums zu pflegen und im Bewußtsein der Öffentlichkeit zu verankern. Er will ein Bindeglied zwischen heutigen und ehemaligen Schülern, Lehrern, Eltern und Freunden der Schule bilden und die Kontakte über zeitliche und räumliche Entfernungen hinweg aufrechterhalten.

Zugleich soll das Bildungsziel des Musischen und des Neusprachlichen Gymnasiums in enger Zusammenarbeit mit Schule und Elternbeirat nach Kräften gefördert und ein Beitrag zu einer ganzheitlichen Entwicklung der jungen Menschen geleistet werden, die sich auch an sozialen und kulturellen Werten orientiert.

Mit Konzerten, Ausstellungen, Theateraufführungen und Vorträgen wendet sich der Verein an die Öffentlichkeit, um den Bildungsgedanken des MWG zu repräsentieren und der Schule Gelegenheit zu geben, auf ihre Leistungen aufmerksam zu machen.
In der praktischen Arbeit für diese Ziele hat sich ein eigenständiges Vereinsleben entwickelt, das den persönlichen Kontakt unter den Mitgliedern fördert. Mehrmals im Jahr lädt der Verein deshalb auch zu geselligen Veranstaltungen ein.


Zur Verwirklichung seiner Ziele braucht der Verein eine finanzielle Grundlage, die durch eine möglichst hohe Mitgliederzahl gesichert wird. Da der Verein als gemeinnützig anerkannt ist, können Spenden und Mitgliederbeiträge steuerlich abgesetzt werden.

1.vorstand-foerderverein@eltern-mwg.de



Jahresbericht 2010/2011
Der Förderverein konnte aufgrund der gestiegenen Mitgliederzahlen und der guten Erlöse aus den Sommerfesten der letzten Jahre die Schule wieder tatkräftig unterstützen. Neben der Miete der Stadthalle für das Sommerkonzert, die dem Verein einen erheblichen Betrag abverlangt, konnte für den Instrumentalunterricht Cello ein Leihinstrument angeschafft werden. Dieses wird nicht herausgegeben, sondern bleibt in der Schule und erspart den jüngeren Schülern, zu jeder Stunde ihr doch recht schweres und großes Instrument auf dem Schulweg zu transportieren.

Finanziell konnten wir weiterhin die Theatergruppe und den Kammerchor für ein Probenwochenende unterstützen, eine weitere Schnittstelle für die Filmbearbeitung unserer Videogruppe und ein Notebook für die Naturwissenschaften erwerben, Geld für die Erweiterung der Schulbibliothek zur Verfügung stellen, weitere Klassenräume mit Beamern und PCs ausstatten und (mit Unterstützung einer Elternspende) Sportgeräte für die Beschäftigung in den Pausen anschaffen.
Die Abiturienten haben wieder die MWG-Krüge zur Erinnerung an die Schule erwerben können und die besten Seminararbeiten wurden im Rahmen der Abiturverabschiedung prämiert.

Im Rahmen des Vereinslebens haben wir uns im November zum Gansessen getroffen, eine weitere Veranstaltung war eine Führung durch das Neue Schloss in Bayreuth, die zu unserer Freude Herr Löw vom Fachbereich Kunst durchgeführt hat. Beide Veranstaltungen wurden mit Musik unserer Schüler kombiniert, da wir unseren Schülern neben den großen Konzerten auch kleinere Auftrittsmöglichkeiten bieten wollen.

Im kommenden Jahr möchte der Förderverein beginnen, neben den sachlichen Zuwendungen auch zusätzliche Bildungsangebote in Form von Seminaren oder Workshops anzubieten, was mit einem Streitschlichterlehrgang beginnen wird. Anregungen für derartige Zusatzangebote sowie weitere Vorschläge werden gern entgegengenommen. Kommen Sie einfach mal vorbei oder mailen Sie uns!


Jahresbericht 2009/2010
Im Schuljahr 2009/2010 hat der Förderverein seine Arbeit konsequent fortgesetzt und größere finanzielle Anstrengungen unternommen, um die Schule mit technischer Ausstattung und bei der Erhaltung eines breiten Angebots für unsere Schülerinnen und Schüler zu unterstützen.

Das Schuljahr begann damit, dass wir uns mit einem Brief an alle Eltern gewandt haben, um den Förderverein etwas mehr ins Bewusstsein zu bringen. Wir freuen uns sehr darüber, dass durch diesen Brief viele neue Mitglieder zu uns gefunden haben – die Mitgliederzahl konnte um ungefähr 30% gesteigert werden. Wir laden immer noch alle ein, auch aktiv an der Vereinsarbeit mitzuwirken und einfach mal bei unserem „Stammtisch“ vorbeizuschauen !

Schwerpunkte bei den Ausgaben waren die Anschaffung eines Robotic-Sortiments, mit dem Schüler das Programmieren lernen und praktisch einsetzen können, was durch Spenden zweier Familien tatkräftig unterstützt wurde.

Es konnten wieder Beamer und PCs erworben werden, damit in immer mehr Klassenräumen die notwendigen technischen Voraussetzungen für einen zeitgemäßen und zukunftsorientierten Unterricht gegeben sind.

Weitere größere Beträge flossen für die Anmietung der Stadthalle zum Sommerkonzert, die wieder durch den Verein getragen wurde, und gemeinsam mit dem Elternbeirat die Gewährung eines Zuschusses für die Orchesterfahrt nach Bremen. Für unsere Abiturienten organisierten wir die Schulkrüge, und es wurden wieder die zwei besten Facharbeiten durch den Förderverein geehrt.

Im November fand das traditionelle Gansessen in Seybothenreuth statt, wo eine hervorragende musikalische Einleitung durch Schülerinnen und Schüler der Schule erfolgte. An der Schaffung derartiger Auftrittsmöglichkeiten soll auch weiterhin festgehalten werden.


Jahresbericht 2008/2009
Der Förderverein blickt auf ein ereignisreiches und auch erfolgreiches Schuljahr zurück. Dank gestiegener Mitgliederzahlen und Zuwendungen Dritter konnte der Verein sowohl Veranstaltungen durchführen als auch der Schule finanziell unter die Arme greifen, wo staatliche Gelder ausblieben.

Es ist in diesem Jahr gelungen, den Verein weiter ins Blickfeld von Schülern und Eltern, aber auch Lehrern zu rücken und so seine Mitgliederzahl zu steigern, wenn auch angesichts der Schülerzahl am MWG diese Zahl immer noch sehr klein ist. Es ist zu wünschen, dass durch weitere Aktivitäten des Vereins mehr Eltern auf uns aufmerksam werden und unsere Arbeit unterstützen.

In diesem Schuljahr fand letztmals eine Ausfahrt mit dem Förderverein des Lessing-Gymnasiums Plauen statt, die uns ins Automobilmuseum nach Zwickau führte. Da das Interesse an dieser Partnerschaft immer weiter abgenommen hat, wird der Verein diese Fahrt in Zukunft nicht mehr durchführen. Höhepunkte waren das Gansessen in Seybothenreuth im November 2008 und eine Führung durch das Schloss Fantaisie in Eckersdorf und den dazugehörigen Schlosspark. Zum Erfolg dieser Veranstaltungen hat erheblich beigetragen, dass dort Schüler unserer  Schule musiziert haben. Auf diese Weise haben sie einerseits den Mitgliedern einen schönen Abend bereitet, andererseits konnte der Verein für die Schüler eine zusätzliche Auftrittsmöglichkeit schaffen.
Finanziell konnte der Verein sich erneut an Probenwochenenden, der Teilnahme von Schülern an einem UNO-Planspiel und der Ausgestaltung der Projekttage beteiligen.

Besonders stolz sind wir darauf, dass nun mit einem Dauerbeschluss die jährliche Anmietung der Stadthalle für das Sommerkonzert und eine Prämierung der besten Facharbeiten durch den Verein gesichert ist. Weiter konnten zwei Klassenzimmer mit Beamern und dazugehörigen Computern ausgestattet und eine professionelle Videokamera mit umfangreichen Zubehör angeschafft werden. Damit ist es möglich, dass Schüler unserer Schule das Sommer- und die Weihnachtskonzerte selbst aufzunehmen, was sicher einen großen Schritt nach vorn bedeutet und die Schüler auch abseits der Bühne Erfahrungen mit musikalischen Veranstaltungen sammeln lässt.

Diese großen Investitionen waren vor allem deshalb möglich, weil das Sommerfest 2008 aufgrund des guten Wetters und des neuen Konzepts, d.h. der Verbindung mit den Projekttagen, einen größeren Gewinn erbracht hat. Dafür möchten wir uns ausdrücklich bei allen beteiligten Schülern, Eltern und Lehrern bedanken!

Der Förderverein trifft sich jeden letzten Dienstag im Monat mit Ausnahme der Ferien. Wir freuen uns über Ihr Kommen! Anregungen oder Vorschläge können auch gerne gemailt werden.


Jahresbericht 2007/2008
Auch in diesem Jahr konnte der Förderverein unserer Schule seine Arbeit kontinuierlich fortsetzen und wieder ein wenig näher an das Schulleben heranrücken. Die Zahl der Mitglieder des Vereins ist weiter gestiegen, und es ist zu hoffen, dass weitere Eltern, aber auch Schüler, Ehemalige und Lehrer Ihre Verbundenheit mit der Schule durch eine Mitgliedschaft im Verein zum Ausdruck bringen und dadurch die Arbeit des Vereins ermöglichen.

Nach größeren Materialbeschaffungen im letzten Schuljahr hat der Verein sich in diesem Jahr auf Veranstaltungen konzentriert, die auch Schülern eine Teilnahme und vor allem Mitwirkung ermöglichen. Höhepunkte waren sicher das Gansessen im September in Seybothenreuth und eine Führung durch die Eremitage im Mai. Bei dieser weihte uns der ehemalige Leiter dieser Park- und Gartenanlage in viele kleine und größere Geheimnisse der Anlage ein. Beide Veranstaltungen wurden durch Musiker unserer Schule ausgestaltet, was sowohl zu einer größeren Teilnehmerzahl geführt, als auch allen Anwesenden sehr gefallen hat.
Das Sommerfest im letzten Schuljahr hat trotz der äußerst widrigen Wetterumstände einen finanziellen Gewinn erbringen können, der dem Verein die Finanzierung von Musikproben, die Anmietung der Stadthalle für das Sommerkonzert und auch die Unterstützung einer Teilnehmergruppe für eine UN-Simulation in Oldenburg ermöglichte. An dieser Stelle bedanken wir uns nochmals bei allen Helfern aus dem Kreis der Lehrer, Schüler und Eltern!

Schließlich führte die Vereinsmitglieder ein gemeinsamer Ausflug mit dem Förderverein des mit unserer Schule partnerschaftlich verbundenen Plauener Lessing-Gymnasiums nach Waldsassen und in die Tschechische Republik.

Der Förderverein trifft sich nach wie vor jeden letzten Dienstag im Monat mit Ausnahme der Ferien. Schauen Sie doch vorbei, wir freuen uns über Ihr Kommen! Anregungen oder Vorschläge können auch gerne gemailt werden.


1.vorstand-foerderverein@eltern-mwg.de